Leistungen &
Untersuchungs- verfahren

Glaukom

Glaukom-Diagnostik mit OCT der Sehnerven, optische Pachy­metrie und Computer­perimetrie

Wir bieten Ihnen modernste Glaukom-Diagnostik mit optischer Pachymetrie (optische Dicken­messung der Horn­haut) und computerisierter Gesichts­feld­unter­suchung an.

Mit der Optischen Cohärenz Tomogo­graphie (OCT) ist eine genaue Vermessung des Sehnervs und der umgebenen Nerven­faser­schicht möglich, um frühe Risko­faktoren und Veränderungen zu erkennen.

Diabetiker

Digitale Netzhautfotografie mit 3D Macula OCT

Digitale Netzhautfotografie und Optische Cohärenz Tomogographie (OCT) des hinteren Augenpoles um diabetische Netzhautveränderungen frühestmöglich, bevor sie vom Betroffenen selbst bemerkt werden können, zu entdecken.

Digitale Netzhautfotografie

Digitale Netzhautfotografie mit höchster Auflösung

Wir bieten Ihnen eine digitale Netzhautfotografie in hoher Auflösung zur Früherkennung und Verlaufskontrolle von Netzhautveränderungen an.

Dies ist beispielhaft in folgenden Situationen sehr wertvoll

  • Bluthochdruck oder Diabetes mellitus
  • Beurteilung und Früherkennung von Maculaveränderungen
  • Verlaufskontrolle bei Pigmentflecken am Augenhintergrund
  • Früherkennung von Arteriosklerose und Gefäßverschlüssen
  • Fotodokumentation des Sehnervs z.B. beim Glaukom

OCT

Dreidimensionale Untersuchung der Macula und der Sehnerven

Die Optische Cohärenz Tomogographie (OCT) ist ein Untersuchungsverfahren bei dem mit einem Infrarotstrahl die Netzhaut mit Macula und Sehnerv dreidimensional, also auch in der Tiefe, erfasst und vermessen werden kann.

Diese Untersuchung dauert wenige Sekunden, ist absolut schmerzfrei und risikolos. Sie wird von den Patienten wie eine Fotografie empfunden. Die gewonnenen Bilder helfen z.B. im fühestmöglichen Stadium Maculaveränderungen zu erkennen und insbesondere den evtl. Übergang einer trockenen, in eine feuchte Form zu erkennen und frühzeitige Therapiemaßnahmen einzuleiten.

Bei den oben beispielhaft genannten Erkrankungen stellt das OCT eine wertvolle Erweiterung der Diagnostik dar.

Computerperimetrie

Test der Wahrnehmung von Lichtreizen im äusseren Gesichtsfeld

Bei der computergesteuerten Peri­metrie (Gesichts­feld­bestim­mung) wird die Wahrnehmung von Licht­reizen im äusseren Gesichtsfeld getestet.

Bei bestimmten Fragestellungen kann dies auch mit einer blauen Lichtmarke vor gelbem Hintergrund erfolgen (Blau-Gelb-Perimetrie)

Hiermit können Störungen im Bereich der Sehnerven und des weiteren Verlaufs der Sehbahn im Gehirn festgestellt werden (z.B. Ausfälle als Folge eines Grünen Stares (Glaukom) oder einer Durchblutungsstörung)

Computer-Keratometrie

Dreidimensionale Vermessung der Hornhaut

Hierbei handelt es sich um ein Verfahren zur dreidimensionalen Vermessung der Hornhaut an mehr als 20.000 Punkten.

Dies wird vor allem zur exakten Kontaktlinsenanpassung benutzt, dient aber auch der Erkennung von auffälligen Horn­haut­un­regel­mäßig­keiten.

Beratung

Beratung & Voruntersuchungen

Ausführliche Beratung und Behandlung vor und nach operativen Eingriffen und Laseroperationen.

Durchführung aller erforderlichen Voruntersuchungen.

Gutachten

G-37- und Ergänzungsgutachten

Erstellung von Eignungsgutachten für sämtliche Führerscheinklassen.

Gut­achten für Sport- und Berufs­piloten

Gut­achten für Sport­boot­führer­scheine

G-37- und Ergänzungsgutachten für Bildschirmtauglichkeit gemäß den Richt­linien der Berufs­genossen­schaften, Bewerbungsgutachten.

Kinderaugenheilkunde

Kinderaugenheilkunde

Untersuchung speziell von Säuglingen und Kleinkindern zur frühzeitigen Erkennung und Behandlung von Fehlsichtigkeiten und Schielfehlern, insbesondere bei familiärer Vorbelastung.